La coalition mondiale pour la démocratie

Die "Stimmen der Demokratie" sollen Mut machen

Fördern Sie uns

ALTRUJA-BUTTON-EPPE-DE

Informieren

Sie sich mit unserem Newsletter über direkte Demokratie in der Welt!

Subscribe

From "Voices of Democracy" installation, by Democracy International

Die "Stimmen der Demokratie" sollen Mut machen

05-02-2024

Vor 75 Jahren, am 10. Dezember 1948, wurde nach zwei verheerenden Weltkriegen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte mit den eindringlichen Anfangsworten "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren" verabschiedet. Diese Grundsätze sind seitdem in zahlreiche Verfassungen aufgenommen worden, darunter auch in das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Doch wie lassen sich diese Prinzipien angesichts aktueller Herausforderungen in die Praxis umsetzen?

Geschrieben von Caroline Vernaillen

Diese Frage stand am Samstag, dem 9. Dezember 2023, im Mittelpunkt des Berliner Kulturquartiers Silent Green, dem ehemaligen Krematorium in Wedding. Die Suche nach einer Antwort wurde durch die Installation "Voices of Democracy" (Stimmen der Demokratie) angeregt, die sich über unseren Köpfen als immersives Erlebnis aus Licht, Klang und Farbe entfaltete. Die Installation der Berliner Videokünstlerin Edda Dietrich, die sich seit vielen Jahren mit demokratierelevanten Themen auseinandersetzt, sollte die Teilnehmer:innen zur Selbstreflexion, sowie zum Erkennen und Hinterfragen von eigenen Perspektiven und Denkmustern anregen.

Schauen Sie sich den Aftermovie zu "Voices of Democracy" an.

Im Rahmen des Lichtraums für Demokratie und Menschenrechte wollten wir gemeinsam Menschenrechte verstehen: was sie bedeuten, wie sie unser Leben beeinflussen und wie wir sie aktiv verteidigen können. Vor dem Hintergrund der heutigen globalen Landschaft und angesichts beispielloser Herausforderungen wie Kriege, Klimawandel und einer bemerkenswerten Erosion demokratischer Prinzipien, zielte die Veranstaltung darauf ab, das Versprechen von globaler Gleichheit und Freiheit wiederzubeleben.

Die Installation "Voices of Democracy" diente als Katalysator für Dialog und Austausch, und förderte die Entwicklung zeitgenössischer Ideen und zukunftsweisender Demokratieprojekte. Die Teilnehmer:innen arbeiteten gemeinsam daran, die heutige Bedeutung von Menschenrechten zu verstehen und herauszufinden, wie wir die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte gemeinsam in die Praxis umsetzen können.

Angesichts der weltweit zunehmenden Bedrohung der Grundrechte, die Millionen Menschen in die Zwangsmigration treibt, sollte die Veranstaltung nicht nur sensibilisieren, sondern auch Mut machen. Sie sollte zeigen, wie lebendig und vielfältig eine Welt sein kann, in der demokratische Werte fest verankert sind und in der die Menschenrechte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern gelebte Realität sind.

Im Anschluss an die zum Nachdenken anregende Installation fand eine Netzwerkveranstaltung statt, bei der Vertreter:innen der lokalen Zivilgesellschaft zusammenkamen, die sich für demokratische Werte und Menschenrechte einsetzen. Das Treffen bot eine Plattform dafür, Erfahrungen auszutauschen, Herausforderungen zu diskutieren und gemeinsam an einer Zukunft zu arbeiten, in der die Versprechen der Menschenrechtserklärung mehr als nur Worte sind.

75 Jahre nach der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte unterstreichen Veranstaltungen wie diese die anhaltende Bedeutung und Dringlichkeit der Verteidigung dieser Prinzipien. Angesichts der aktuellen Herausforderungen ist es unerlässlich, dass Einzelpersonen und Gemeinschaften sich zusammenzuschließen und gemeinsam für eine Welt einstehen, in der die Würde und Rechte aller Menschen nicht nur anerkannt, sondern auch gefeiert werden. Die Reise hin zu einer gerechteren und gleichberechtigteren Welt geht weiter, beflügelt von den Stimmen der Demokratie, die im Lichtraum widerhallen und die Hoffnung und das Handeln künftiger Generationen inspirieren.

Teaser

Life as an activist
Five countries, five democracy activists!  

Sceau

Democracy International est une association enregistrée en Allemagne
(eingetragener Verein e.V.).

Gürzenichstraße 21 a-c
50667 Cologne
Allemagne
Tel.: +49 (0) 221 669 66 50
Fax: +49 (0) 221 669 66 599
Email: contact@democracy-international.org

Amtsgericht Köln
VR-Nr. 17139

Sceau complet

Compte en banque

Democracy International e.V.
IBAN: DE 58370205000001515101
BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1515101
BLZ: 37020500

Inscrivez-vous

À nos nouvelles, nos analyses et nos reportages concernant la démocratie directe partout sur la planète!

Subscribe

Suivez nos activités