La coalition mondiale pour la démocratie

Mobilisierung der Jugend für die Demokratie: unsere Projekte vor den Wahlen

Fördern Sie uns

ALTRUJA-BUTTON-EPPE-DE

Informieren

Sie sich mit unserem Newsletter über direkte Demokratie in der Welt!

Subscribe

Mobilisierung der Jugend für die Demokratie: unsere Projekte vor den Wahlen

03-06-2024

Die Beteiligung junger Menschen an der Demokratie ist entscheidend für eine lebendige, repräsentative und zukunftsorientierte politische Landschaft. Bei den bevorstehenden Europawahlen ist die Beteiligung junger Wähler:innen wichtiger denn je, insbesondere da in mehreren Ländern nun ab 16 gewählt werden darf. Mehr als sechs von zehn (64 %) junge EU-Bürger:innen geben an, bei den kommenden Europawahlen mitstimmen zu wollen (Eurobarometer-Umfrage zu „Jugend und Demokratie“, 2024). Democracy International hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die verbleibenden 36 % der jungen Europäer:innen im Vorfeld der Europawahlen zu ermutigen, aktiv an der Gestaltung ihrer Gesellschaften mitzuwirken!

Von Anne Hardt.

Das Vorbereitungstreffen für die dritte Auflage des Democracy Camps verdeutlichte die Begeisterung und das Engagement junger Europäer:innen für demokratische Partizipation: denn die Delegierten aus zehn verschiedenen europäischen Ländern zeigten starkes Interesse an der Mitgestaltung ihrer Gesellschaften. Dies spiegelt den hoffnungsvollen Trend wider, dass viele junge Europäer:innen glauben (und wissen), dass ihre Stimme zählt. Die Teilnehmer:innen nahmen Erkenntnisse aus Workshops, Podiumsdiskussionen und anderen Sitzungen auf, und nutzten diese, um das bevorstehende Democracy Camp 2024 zu gestalten. Lebhafte Diskussionen und gemeinsame Anstrengungen führten zu innovativen Ideen und Methoden, die ein großes Interesse an Intersektionalität, Nachhaltigkeit und breiteren demokratischen Themen hervorhoben. Dieser dynamische Austausch schuf eine solide Grundlage für das Camp und bekräftigte uns darin, die nächste Generation von Veränderungsträger:innen weiter bestärken zu wollen. 

Unser Schulprojekt zielt darauf ab, das Bewusstsein über die EU-Wahlen sowie deren Wahlbeteiligung zu erhöhen, und engagiert Schüler:innen dazu in einem dynamischen, zweiteiligen Workshop. Diese kommen aus fünf Schulen in Nordrhein-Westfalen (NRW) zusammen, lernen von Jungen Europäischen Professionellen die Bedeutung der EU-Wahlen kennen, und treten dann in einem kreativen Wettbewerb an, um ihre Altersgenossen zur Wahl zu motivieren. Diese Schulen wurden aus Wahlkreisen ausgesucht, in denen die Wahlbeteiligung bei den letzten Wahlen am niedrigsten war. Der kreative Wettbewerb konzentriert sich darauf, möglichst viele Menschen, insbesondere Erstwähler:innen, zu erreichen, und nutzt dazu sowohl Online- als auch Offline-Strategien. Die Aktionen werden nach ihrer Reichweite und Kreativität, und unter anderem durch Nachwahlumfragen des Science Campus NRW bewertet. Diese spannende Initiative informiert nicht nur junge Menschen über die EU, sondern befähigt sie auch, aktiv am demokratischen Prozess teilzunehmen.

Im Rahmen des YEUF-Projekts mobilisieren junge Changemaker in jedem EU-Land ihre Altersgenossen durch Workshops zu europäischen Herausforderungen und Themen. Von Besuchen auf verschiedenen Jugenddemokratie-Festivals, Dialogen über Migration, EU-Wahl-Workshops und Infoveranstaltungen, bis hin zu EuroTrivia-Quizzen – unsere Veränderungsträger:innen waren beeindruckend aktiv. Democracy International veranstaltete außerdem das Youth Democracy Festival in Düsseldorf mit über 100 Teilnehmer:innen, um auf die YEUF-Aktivitäten in Deutschland aufmerksam zu machen. Im Laufe des Projekts konnten sich die Veränderungsträger:innen auch bei verschiedenen Trainingsveranstaltungen, wie der Europäischen Jugendkarlspreisverleihung in Aachen oder dem abschließenden transnationalen YEUF-Event beim diesjährigen Global Forum, treffen und voneinander lernen!

Wir unterstützen Wähler:innen in allen Phasen! Mit unserer Kampagne eurVote eurFuture sind wir in 10 EU-Ländern aktiv: Deutschland, Estland, Kroatien, Bulgarien, Ungarn, Österreich, Frankreich, Polen, Lettland und Rumänien. Die Wahlbewusstseinskampagne bietet eine vielfältige Auswahl an Kommunikationsmaterialien, die auf den jeweiligen Kontext jedes Landes zugeschnitten sind. Von ansprechenden "How-to-vote"-Videos (“Wie-man-abstimmt”-Videos) mit allen notwendigen Anweisungen, über Informationsflyer, "Ich wähle" Selbstverpflichtungsaufkleber, bis hin zu auffälligen Lesezeichen – wir statten Bürger:innen mit den Informationen aus, die sie benötigen, um ihre Stimme abzugeben und erinnern sie dabei ständig daran, die Wahlen in ihrem Kalender zu vermerken.Vielleicht haben Sie unsere Arbeit in den sozialen Medien bereits gesehen: Mit „What Europe Does for You“ bringen wir alltägliche Themen und wichtige EU-Erfolge in den Vordergrund. 

Aber damit lassen wir es nicht gut sein – wir bringen unsere Kampagne auf die Straßen, treffen Menschen persönlich an Infoständen, die mit Live-Beratungsstellen für die Wahl ausgestattet sind. Zusätzlich stellt unsere digitale Auskunftsstelle, die von unseren 10 Partnerorganisationen betrieben wird die gleichzeitig als Kontaktpunkte fungieren, sicher, dass Bürger:innen überall Zugang zu Wähler:innenunterstützung haben. Mehr Infos finden Sie hier, und die Chance, eine Reihe von Preisen, einschließlich eines Interrail-Tickets, zu gewinnen, gibt es hier

 

Sceau

Democracy International est une association enregistrée en Allemagne
(eingetragener Verein e.V.).

Gürzenichstraße 21 a-c
50667 Cologne
Allemagne
Tel.: +49 (0) 221 669 66 50
Fax: +49 (0) 221 669 66 599
Email: contact@democracy-international.org

Amtsgericht Köln
VR-Nr. 17139

Sceau complet

Compte en banque

Democracy International e.V.
IBAN: DE 58370205000001515101
BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1515101
BLZ: 37020500

Inscrivez-vous

À nos nouvelles, nos analyses et nos reportages concernant la démocratie directe partout sur la planète!

Subscribe

Suivez nos activités

randomness