the global coalition for democracy

Was kann die Welt von Europas Flüchtlingskrise lernen?

Informieren

Sie sich mit unserem Newsletter über direkte Demokratie in der Welt!

Subscribe

Syrian Refugees. Photo by International Organisation of Migration

Was kann die Welt von Europas Flüchtlingskrise lernen?

02-10-2015

Wir laden ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit Zócalo Public Square am 22. Oktober in Berlin.                                                                                                                           

Anmeldungen über das Formular hier.

 

Welche Lehren sind aus der gegenwärtigen Flüchtlingskrise Europas zu ziehen? Wie sieht Nordamerika die Flüchtlingspolitik der EU? Wie gehen Politik und Gesellschaft anderer Kontinente mit einem schnellen Anstieg von Schutzsuchenden um?

Diesen und weiteren Fragen werden sich am Donnerstag, den 22. Oktober 2015, US-amerikanische und deutsche Experten von Migrations-, Menschenrechts- und Asylpolitik stellen. Wir laden Sie herzlich ein zu dieser Podiumsdiskussion, die die US-amerikanische Ideenplattform Zócalo Public Square und die Nichtregierungsorganisation Democracy International e.V. gemeinsam veranstalten. Generelles Anliegen beider Organisationen ist es, durch transnationale Debatten Meinungsbildung zu fördern und Demokratie zu stärken.

Datum: 22.Oktober 2015, 18.00 Uhr
Ort: Friedrichsaal der Deutschen Bank, Unter den Linden 13/15, 10117 Berlin, (s. Google maps)

Diskussion mit:

Susan Fratzke, Migration Policy Institute, USA
Naomi Steinberg, Refugee Council, USA
Astrid Ziebarth, German Marshall Fund der Vereinten Staaten, Deutschland
Wenzel Michalski, Human Rights Watch, Deutschland
Moderation: Alessandra Galloni, Reuters

Die Diskussion wird live in New York übertragen und von 119 Hörfunksendern des US-amerikanischen „National Public Radio“ ausgesendet werden.

Sie wird auf Englisch stattfinden.

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind gebeten, ihre Teilnahme mit einer kurzen Email an Cora Pfafferott zu bestätigen, pfafferott@democracy-international.org

Allgemeine Anmeldungen bitte über dieses Formular 

Quelle des Bilds oben: International Organisation of Migration, creative commons

Website Info

Democracy International is a registered association in Germany
(eingetragener Verein e.V.).

Gürzenichstraße 21 a-c
50667 Cologne
Germany
Phone: +49 (0) 221 669 66 50
Fax: +49 (0) 221 669 665 99
Email: contact@democracy-international.org

Amtsgericht Köln
VR-Nr. 17139

Full website information here

Data protection - Datenschutz
 

Bank

Democracy International e.V.
IBAN: DE 58370205000001515101
BIC: BFSWDE33XXX

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 1515101
BLZ: 37020500

Sign up

to our news, analyses and features on direct democracy worldwide!

Subscribe

Follow us

randomness